Monitoring

Die Potentiale von Condition Monitoring und Prädiktion, der Kontaktdiagnose und Datenanalyse.

Durch die Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Messdaten unverändert im Fokus. Unsere Stärke ist es Synergien zwischen digitalen und realen Produkten für Qualität und Funktionalität in der Fertigung, für Condition Monitoring und Predictive Maintenance herzustellen.

Ziel ist es Einflussgrößen und Ursachen für Verschleißmechanismen zu kennen und damit das Verhalten vorherzusagen. Die Vorgehensweise ermöglicht somit Predictive Maintenance und Smart Service Solutions. Es können die einzelnen Einträge mit dem erwarteten Risiko in Bezug auf Kosten, Qualität, Zeit und zusätzliche Faktoren berücksichtigt werden. Ursachen werden mit Auswirkungen in Zusammenhang gebracht. Messdaten und Monitoring schließen den Entwicklungsprozess (closed loop). Eine runde Sache.

Zudem wird potentieller Misuse oder ein Betrieb außerhalb der Grenzen detektiert.
Ziel ist das System durch Modelle zu beschreiben und dadurch wiederum die Entwicklung und Simulationsmöglichkeiten zu verbessern und die produktivsten Testmethoden und Analysemethoden für kurze gezielte Entwicklungen auszuwählen. Ursachen- und Wirkungs-Matrix-Analysen werden systematisch durchgeführt. Diese Analyse berücksichtigt alle möglichen Ursachen und Einflüsse. Die Gleichungen, Modelle oder numerische Verhältnisse zeigen Auswirkungen und Ergebnisse.

 

 

Körperschall-Monitoring

Die Körperschallanalyse im Ultraschallbereich eignet sehr gut für das Monitoring und die Schadensdiagnose. In der Regel sind Veränderungen auch hörbar. Wesentlicher Vorteil der Körperschallanalyse ist jedoch, die direkte Schallübertragung in Festkörpern. Die Signale sind durch anderweitige luftübertragene Geräusche weniger störanfällig.

Die Entstehung von Ermüdungsausfällen, sogenannte Pittings kann zuverlässig erfasst werden. Zudem auch wesentliche Veränderungen in der Schmierung wie Mischreibung, Mangelschmierung oder Trockenlauf.

 

Condition Monitoring und Predictive Maintenance, Körperschallanalyse, Ultraschallemissionen, Zustandsdiagnose, Hüllkurvenanalyse, Oberflächenveränderungen, Schadensentstehung, Monitoring Lubrication Regimes in Sliding Bearings Acoustic Emission Analysis, Zustandsdiagnose, frühzeitigen Detektion von Schäden an Lagerungen und Getrieben von Windkraftanlagen mit Hilfe der Ultraschall-Emissionsanalyse

Zeitsignal links: Grundschwingung ohne Schaden, rechts: Impuls durch einen Schaden

Verschleißmessung und Prognose/Wear measurement

Nach der Erfassung der Einflussgrößen und der Verschleißmechanismen, gilt es technisch und durch die gegebenen Randbedingungen nicht vermeidbaren Versagensmechanismen (i.d.R. Ermüdung und Verschleiß) genauer zu untersuchen. Wir erstellen diese Verschleißmodelle. Bei Bedarf verifizieren wir aus erster Hand durch Monitoring. Verschleiß-Grenzwerte sind durch unsere Diagnosesysteme sehr einfach und günstig erfassbar. Fragen Sie uns bitte nach weiteren Details.

 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie an. Weitere Details erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch

Link zur Kontakt-Seite