Reibwert

Der Reibwert und damit auch Verschleiß können durch das Design beeinflusst werden und lassen sich in einem weiten Bereich gestalten.

Reibung erzeugt Wärme. Im Winter reiben wir die Hände aneinander. Unserer Vorfahren setzten die Reibung gezielt ein um ein Feuer zu entfachen. Auch heute verwenden zahlreichen Prozesse inbesondere Fertigungsprozesse die Reibung gezielt um Bauteile zu erwärmen z.B. beim Fließbohren, Reibschweißen oder Rührreibschweißen.

 

Auf der anderen Seite gilt es in Antrieben und Lagerungen in der Regel die Reibung zu reduzieren um die Erwärmung des Systems zu minimieren und Energie einzusparen.

 

Reibwert, Verschleiß, Verschleißschutz, Wärme, Erwärmung, Energie sparen, Energieeffizienz, Fließbohren, Reibschweißen, Rührreibschweißen, Schmierstoffe, SuperLubricity, Supraschmierfähigkeit, definierte eingestellte Reibwertbereiche, Reibwertfenster, Verbindungen, Maschinenelementen, Schraubenverbindungen, reibwerterhöhende Maßnahmen

Reibung erzeugt Wärme. In Fertigungsprozessen gezielt zur Umformung eingesetzt. In Antrieben und tribologischen Kontakten werden Reibwerte jedoch minimiert, die Effizienz maximiert.

Schmierstoffe

Ein weiteres wichtiges Designelement sind die Schmierstoffe. Die wesentliche Aufgabe eines Schmierstoffes ist es die Reibpartner bestmöglich zu unterstützen. Damit wird der Reibwert, die Reibung und der Verschleiß sehr gut kontrolliert. Auf Grund dieser enormen Bedeutung wird oft auch vom Designelement Schmierstoff gesprochen.

 

SuperLubricity oder Supraschmierfähigkeit

Durch die Gestaltung der Oberflächen und Werkstoffe in Zusammenarbeit mit dem Schmierstoff oder eines vorhandenen umgebenden Mediums kann die Reibung nahezu vollständig verschwinden.

 

Definierte eingestellte Reibwertbereiche

Bei sogenannten reibschlüssigen/kraftschlüssigen Verbindungen und Maschinenelementen hat die Reibung bzw. die Streuung der Reibwerte einen sehr großen Einfluss auf das Ergebnis. Die Reibwerte streuen in der Regel um ein Vielfaches. Um die Zuverlässigkeit zu steigern können die Reibwerte eingestellt werden. Im einfachsten Fall ist ein definiertes einbringen eines Schmierstoffes. Zuverlässiger und vor allem montage-freundlicher sind jedoch sogenannte Gleitbeschichtungen z.B. durch Schleudern aufgebrachte wachsbasierte Schichten. Diese Schichten werden bspw. auf Gewinde und Auflageflächen von zuverlässigen Schraubenverbindungen aufgebracht.

 

Reibwerterhöhende Maßnahmen

Soll eine Reibfläche besonders hohe Kräfte übertragen, gibt es reibwerterhöhende Maßnahmen. In der Praxis werden beispielsweise weiche Beschichtungen aufgebracht. Weitere Möglichkeiten sind das Einbringen von harten Partikeln (Streusalz oder Streusplitt-Effekt) oder auch rauere, vergrößerte Oberflächen zu schaffen. Letzteres ermöglicht sehr hohe Reibwerte, ein regelrechtes ankleben/Adhäsion. Dadurch kann z.B. das Tier Gecko an Wänden oder Überkopf an Decken zu gehen.

 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie an. Weitere Details erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch

Link zur Kontakt-Seite